Melinas Meerjungfrauen Magie
  Inklusion
 

Meerjungfrauen Doku!
Im Jahr 2018 gab es eine Meerjungfrauen Doku im Fernsehen, wozu ich mir die wichtigsten Fakten notiert habe! 
- Die ersten Meerjungfrauen gab es 1947, in einem Unterwasser-Aquarium!
- Es fing mit Unterwasserbalett an!
- Es fand in Florida statt, genannt "Weeki Wachee" benannt nach dem Ort!
- 1960 entstehen erste Stoffflossen!
- Es waren Profis, die bis zu 35 Meter Tauchen mussten und Kunststücke beherrschen mussten!
- In der Gruppe ist man kein Außenseiter!
- Bei den täglichen Shows, bei Treffen und bei Kursen ist man ein Schwarm und passt aufeinander auf!
- Freundschaften und tiefe Bindungen entstehen!
- Gemeinsames Duschen, Umziehen und persönliche Gespräche machen die besondere, soziale Bindung aus!
- Es gibt keinen vergleichbaren Job oder vergleichbares Hobby!
- Viele Meerjungfrauen lernen sich durch soziale Netzwerke kennen!
- Meerjungfrau sein ist wie eine Therapie!
- Meerjungfrau sein erhöht das Selbsbewusstsein und das Selbstwertgefühl!
- Einige Meerjungfrauen nähen ihr Kostüm selber!
- Sogar Meer-Hochzeiten gibt es!
- Wer einmal eine Meerjungfrau ist, bleibt immer eine Meerjungfrau!
- Meerjungfrauen leben für immer und ewig!
- Der erste Film war: "Mister Peabody und die Meerjungfrau"!
- Straßen-Paraden, mit Meereswesen und Merjungfrauen gibt es auch!
- HINWEIS: Die Weeki Wachee Meerjungfrauen gibt es noch! Sie werden aber durch viel Bebauung und weitere Attraktionen wenig besucht!
Ich nenne euch diese Fakten, um damit zu erklären, dass mir dieses Hobby wichtig ist und was es für Werte vermitteln kann! Deshalb ist es mir wichtig, dieses wunderbare Hobby zu erhalten!




Hier gebe ich meine Meinung über das Thema Inklusion bekannt. Das sind meine persönlichen Erfahrungen, wo ich weder schulisch, noch medizinisch, noch aus sportlicher Sicht oder pädagogisch kein erlerntes Wissen besitze! Ich bitte um Verständnis, vielen Dank! 

- Was ist Inklusion?
Inklusion bedeutet, dass bisher die beeinträchtigten Menschen in der Gesellschaft nicht gesehen wurden und oft nicht ernst genommen wurden. Sie haben wenig Hilfe bekommen und wenig Informationen erhalten und haben oft nicht die Möglichkeit gehabt, eine richtige Bildung oder eine Arbeit zu finden. Auch gibt es zu viele Barrieren in der Gesellschaft. Damit ist nicht nur einfacherer und stufenfreier Weg zu oder in einem Gebäude gemeint, sondern auch das gegenseitige Verständnis und die Tolleranz solcher Menschen gegenüber. Das soll jetzt anders werden. Denn Inklusion bedeutet im Wort: "mit eingeschlossen". Die beeinträchtigten Menschen bekommen dadurch mehr Hilfe, werden in der Gesellschaft integriert, werden gesehen und ernst genommen, sie bekommen mehr Information und bekommen bessere Chancen auf bessere Bildung und Arbeit. Somit soll eine besseres Miteinander zwischen den Menschen geschaffen werden, egal ob diese beeinträchtigt sind, oder nicht. Somit sollen auch die Barrieren abgebaut werden.  

Das Ziel: Weniger, am Besten keine Diskriminierung mehr und so mehr Inklusion zu schaffen! Heißt: Liebe Hallenbäder, erlaubt die Flossen!! Es kann wie eine Therapie wirken und Menschen helfen, Ängste zu überwinden!!

Quellverweis: Es gibt bereits Meerjungfrauen-Schwimmkurse für beeinträchtigte Personen! Das ist bei dem Hamburger (Werbung: Meerjungfrauentreff-Nord) möglich! Bei Fragen und Informationen wendet euch an "Doriell"! Vielen Dank! (Ein Link dazu ist vorhanden!)

Weiterer Hinweis: Es gibt in Amerika, in Florida zwei Delfine, die viele Menschen mit ihrer Geschichte bewegt haben! Von ihnen existieren zwei Filme, auf wahrer Begebenheit! Es gibt auch eine Homepage, wo man diese Delfine beobachten kann! Ihnen zu Ehren ist diese Sparte und spezielle Meerjungfrauen-Charaktere (Kostüme) ins Leben gerufen worden! Denn sie haben schon vielen beeinträchtigten Menschen geholfen! Die besondere Begegnung zwischen Delfin und Mensch steht hier im Mittelpunkt! Es ist bekannt, das Delfin-Therapien guten Einfluss und positive Ergebnisse gebracht haben! Das ist Inklusion pur! Sie sollen mein Zeichen für Inklusion und somit eine einzigartige Verbindung mit diesen Delfinen sein! Mit meinen Meerjungfrauen-Charakteren (Kostümen) unterstütze ich das! Ihre Geschichte wird euch auch mitreißen! 

- HINWEIS: Die Charaktere (Kostüme) "Winterglanz" und "Hoffnungsschimmer", basieren auf dem oberen Hinweis, den Film (Werbung: Mein Freund, der Delfin, Teil 1 und Teil 2)!

- NEU/AKTUELL: Gibt es (Werbung: "Barbies"), die auf Inklusion zugeschnitten sind! Eine davon sitzt im Rollstuhl und eine andere hat eine Beinprothese! Tolle Aktion und ein klasse Zeichen der Inklusion! Gesehen wurde auch schon ein Meermann, im Rollstuhl! Dieser war aber nicht von (Werbung: "Barbie") denn er war etwas dünner, hatte besondere Schminke und Hautfarbe, war etwas kleiner und hatte Gelenke! Eventuell (Werbung: "Monster High")!

 
  Heute waren schon 5 Besucher hier!  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden