Projekt: Gruppe Oldenburger Flossenfreunde
  Die Entstehung des Projektes
 

Hallo und herzlich willkommen!
Hier erzähle ich euch über mein Projekt und wie es entstanden ist!

Der Anfang:

- Ein anderes Hobby war der Grundstein für den Beginn des Projektes!

- Dieses andere Hobby ist ein Verkleidungsstil aus Japan! Das Cosplay!

- Ich schlüpfe dabei gerne in andere Rollen und probiere mich dabei immer neu aus! 


Der Artikel in der Zeitschrift:

- Im Oktober 2013 erzählte mein Partner mir von einem
Artikel in einer Zeitschrift! Darin stand folgendes: 


- Eine Schwimmschule in Bayern trainiert euch zu Meerjungfrauen, mit Hilfe von richtigen Schwimmtrainern! Sie zeigen euch den Umgang mit einer Flosse und wie ihr damit Schwimmt und Taucht! Sie bietet somit für euch richtige Meerjungfrauen-Schwimmkurse an! Dort gibt es eine Besonderheit! Einmal im Jahr findet für euch dort ein Mermaiding day = Meerjungfrauentag statt. Das hat mich inspiriert! Das ist ein großes Event, wo euch zum Beispiel Tipps gegeben werden, wie ihr euch gut schminkt. Dort werden euch Kniffe gezeigt, wie ihr euer Schwimm-Kostüm verbessern und ändern könnt. Dort werden euch Filme mit Meerjungfrauen gezeigt und sie bringen euch bei, wie eine Meerjungfrau zu Singen! Dort könnt ihr an einigen Wettbewerben teilnehmen, wo ihr auch gut Schwimmen und Tauchen müsst! Dort könnt ihr dann Urkunden und kleine Gewinne erzielen! Dort könnt ihr im vorhandenen Shop, Meerjungfrauen-Kostüme zum Schwimmen kaufen!

- So fing an, bei mir eine Idee zu wachsen und ich begann, diese Idee weiter zu verfolgen!
 Ich fand die Meerjungfrauen-Kostüme so faszinierend, dass ich mir ein Kostüm gekauft habe!


Die Charakterentwicklung:


- Begann für euch mit "Arielle, die Meerjungfrau"!

- Entstand für euch aus dem Film "Splash", mit Tom Hanks und Daryl Hannah!

- Daraus wurde für euch mein erster, fester Charakter, der sich nach dem Film benennt. Ich wurde zu "Madison"! So bekam ich die Idee, das Projekt für euch ins Leben zu rufen!

- Nun begann ich, meine Idee für euch noch weiter auszuarbeiten. Im November 2013 inspirierte mich dazu eine Show von Stefan Raab. (Siehe neuen Link unter "Events"!) Denn dort Schwammen Meerjungfrauen so schön, so elegant, so zauberhaft und so wendig. Da habe ich mir gesagt: So etwas will ich für euch machen! Das Projekt für euch war geboren!






Schwimmen:

- Bis November 2013, war ich Nichtschwimmer!

- Ich trainierte das Schwimmen mit dem Nixen-Kostüm!

- Die Kinder und Zuschauer reagierten erstaunt und positiv!

- Das motovierte mich, weiter zu machen und mir ein Schwimmbrett und eine Schwimmbrille zu besorgen!

- Durch eine bekannte Serie ahmte ich die Schwimm-Technik nach und begann immer mehr zu Tauchen. Ich hielt dabei ein Band am Schwimmbrett fest!

- Die Technink verbesserte sich und das Schwimmen und Tauchen wurde mir vertraut. Bis ich schließlich das Band am Brett losließ!

- Immer mehr Kinder und Zuschauer wollten mich als Meerjungfrau Schwimmen sehen. So gut war die Resonanz!


 Das Training:

- Im Mai 2014 besuchte ich einen ersten Meerjungfrauen-Apnoe Spezialkurs, indem ich Techniken zur Erwärmung der Muskeln und des Körpers, Dehnübungen und Entspannungsübungen, sowie Atmungsübungen gezeigt wurden. Er wurde von "Meerjungfrau Natalie-Live" ausgerichtet! Es wurde eine erste Zeitnahme bei ruhigem Liegen im Wasser, ohne Luftholen, gemessen. Die Zeit lag bei 1 Minute und 33 Sekunden! Ich lernte dort "Doriell" kennen und entschloss mich, ihr Meerjungfrauen-Treffen zu besuchen.

- Im September/Oktober 2014 besuchte ich den "Meerjungfrauentreff-Nord"! Ich freute mich, dabei zu sein, neues dazu zu lernen und somit meine Unsicherheit etwas zu mildern. Zwischen "Doriell", die den Kurs ausrichtete und mir entstand eine Freundschaft!

- Im März/April 2015 besuchte ich einen "Meerjungfrauen-Schnupperkurs"! Ich lernte den ersten Umgang mit tieferem Wasser, worin ich sehr unsicher war. Ausrichterin war Tatjana Gutwein.

- Ich besuchte im Juli/August 2015 einen ersten Meerjungfrauen-Schwimmkurs in Cloppenburg und bekam dadurch mein Seepferdchen-Abzeichen! Ausrichter war "Schwimmschule Anke Jellinghaus"! Danach besuchte ich einen zweiten Apnoe-Spezial Tauchkurs!

- Dieser fand im September 2015 statt und befasste sich damit, dass bisher Gelernte weiter zu vertiefen. Zuerst schwamm ich zum ersten Mal durch große Ringe! Ich schwamm, ohne Luft zu holen, eine 25 Meter-Bahn durch! Zusätzlich lernte ich das Agieren und Posieren mit einem Profi-Fotografen!

- Mai 2016 besuchte ich noch einmal den "Meerjungfreuentreff". Eine Wiederholung gab es zuletzt im September/Oktober 2016!

- Juni/Juli 2016 besuchte ich einen weiteren "Merjungfrauen-Grundkurs". Ich habe mich zu dieser Zeit noch nicht getraut, knapp 4 Meter tief zu Tauchen. Ich schaffte es nur auf knappe 2 Meter. Von mir gab es deshalb keine Fotos oder Videos zu diesem Kurs. Trotzdem hat es mir weiter Sicherheit gegeben und mir weiter geholfen. Ausrichterin war "Meerjungfrau Marina"!

- Seit Frühjahr 2017 trainiere ich regelmäßig im Schwimmbad und habe somit mehr Kondition und Sicherheit im Wasser erlangt! Ich tauchte erst 2 Meter tief, dann 2,20 Meter und zuletzt 2,80 Meter!

- Im August/September 2017 besuchte ich einen "Meerjungfrauen-Basiskurs" in Ibbenbüren, bei Osnabrück. Ausrichterin war "Swimolino" Inhaberin und Trainerin Sabine Schönborn. Das Tolle daran war, dass der kleine See wie ein Aquarum gebaut war! Familie und Freunde konnten im unterem Bereich gemütlich Sitzen, uns Fotografieren und beim Schwimmen und Tauchen, dank der großen Scheibe, beobachten! Ich lernte bessere Tauchtechniken, noch mehr Sicherheit im Wasser und das Agieren und Posieren mit dem Publikum! Zusätzlich gab es selbstgemachten Haarschmuck zum Mitnehmen und ein wunderbares Buch mit einer wunderbaren Widmung!

- September/Oktober 2017: "Letzte Hürde" geschafft! Ich bin 3,80 Meter tief, mit Flosse, getaucht! Ich will jetzt weiter Seen erkunden und weiter trainieren!

- Ich bin jetzt fortgeschritten und werde zum Frühjahr 2018 mein Training für ein "Bronze-Abzeichen" oder auch "Freischwimmer" beginnen! Sobald ich das Abzeichen besitze, wird es bekannt gegeben! 

- Ich gebe euch gerne Tipps und Vorschläge und habe einige Angebote im Projekt für euch organisiert! Denn:

- Ich möchte mein Hobby, mein Wissen und meine Erlebnisse mit euch teilen und an euch weiter geben!

Es gibt hier eine kleine Übersicht, was ihr für Voraussetzungen braucht, um eine "echte" Nixe zu werden! Das lest ihr in der Sparte: "Stufenbeschreibung zur Meerjungfrau"! Ich will mit dem Projekt aber mehr für euch bewirken! Ich möchte für euch etwas erreichen und ich möchte es für euch zeigen! Dazu kamen mir einige wunderbare Ideen, die ich in der Sparte "Wünsche und Ziele des Projektes" näher für euch erklärt habe!

Dieses Projekt findet für euch hauptsächlich in Oldenburg, oder Umgebung statt! Deshalb wird es "Gruppe Oldenburger Flossenfreunde" heißen!!

Zu der Umgebung zählen:
- Bad Zwischenahn
- Bremen
- Wilhelmshaven
- Cloppenburg
- NEU: Delmenhorst






 
  Heute waren schon 1 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=