Projekt: Gruppe Oldenburger Flossenfreunde
  Hilf dem Meer!
 

Das ist eine Information für die Menschen von euch, die dem Ozean und somit auch dem ökologischem Gleichgewicht helfen wollen! NUR so ist es möglich, das Meer so zu erhalten, wie es ist! Es dient dem Schutz der Tiere, Pflanzen und auch dem Schutz der gesamten Erde! Wenn ihr mithelft, seid ihr somit die Hoffnung auf eine bessere Zukunft, für das Meer und für unsere Erde! Was ihr also tun könnt um mit zu helfen, sind folgende Sachen:

- Weniger Plastikmüll!
Es ist bekannt, das unser Ozean ziemlich befüllt mit plastikmüll ist! Die Tiere verfangen sich darin, oder fressen es und sterben dadurch sehr qualvoll. Ihr könnt es ändern und verbessern auf verschiedene Weise. Die eine Weise wäre, wenn ihr selber am Strand seid und Plastik herumliegen oder im Wasser herumschwimmen seht, es einzusammeln und es zu entsorgen! Wenn ihr es euch mit euren Händen nicht zutraut, könnt ihr günstig Einmalhandschuhe im Drogeriemarkt oder bei den Haushaltswaren erhalten. Ihr könnt auch Casher oder andere Netze verwenden, um den Müll aus dem Wasser zu holen. Auch ihr könnt bei eurem Einkauf zum Beispiel mit dem Geschäft sprechen, ob ihr statt Plastik zu benutzen, eure eigenen Behältnisse benutzen dürft. Oft steht an einer Stelle im Geschäft schon eine art Container, wo ihr dann doch anfallenden Plastikmüll dort entsorgen könnt. Die Geschäfte werden sich dann darauf einrichten und weniger Lebensmittel in Plastik packen. Außerdem gibt es auch in Duschgels, oder Peelings, die Mikroperlen, Massageperlen, oder andere Granulate enthalten. Diese Dinge sind aus Plastik und gefährden nicht nur das Meer und dessen Bewohner, sondern auch uns! Denn selbst die besten Kläranlagen können diese Mikropartikel nicht herausfiltern, weil sie zu klein sind! Stattdessen nehmen wir sie beim Trinken oder beim Essen von Fisch auf, ohne das wir es merken! Das kann, je mehr man davon im Körper anreichert, zu gesundheitlichen Schäden führen! Also bitte die Finger davon lassen und nutzt besser Partikel, die biologisch abbaubar sind! In Bioläden, Im Reformhaus und auch schon in einigen Drogeriemärkten könnt ihr solche speziellen Hygieneartikel erwerben. Fragt einfach nach und ihr verbessert dadurch auch eure Gesundheit! Je mehr von euch dabei helfen das Meer sauber zu halten und wenn ihr ein wenig auf Inhaltsstoffe achtet, desto sauberer wird das Meer wieder werden und das Ökosystem wird sich erholen!




- Fischkonsum!
Viele von euch essen sicher gerne Fisch. Ist ja auch gesund und auch wichtig. Aber ihr solltet nicht zuviel Fisch essen und auch keinen Fisch, der bedroht ist. Viele Geschäfte bieten inzwischen Fischgerichte mit einem besonderem Siegel an, was aussagt, das der Fischfang nachhaltig und mit anderen Netzen betrieben wurde. Mein Fischkonsum ist nur einmal, höchstens zweimal im Monat! Bitte nicht einmal die Woche, das ist zuviel! Die Wichtigen Fette und Öle, die der Fisch hat, besitzen auch Pflanzen. Wenn also darauf nicht verzichtet werden kann, sind diese Pflanzen die Alternative. Erkundigt euch einfach, es wird sicher viel bringen! So kann der Fischbestand sich wieder erholen und der Beifang wird auch weniger! Ihr werdet es nicht bereuen, denn somit bleibt der Fischbestand erhalten!

- Klimawandel!
Viele sagen, dass er nicht mehr zu stoppen ist und bald schon haben die Polarmeere kein Packeis mehr und die niederen Länder, auch Deutschland, werden überflutet sein. Doch noch besteht die kleine Chance, etwas gegen den Klimawandel zu tun. Wenn ihr also Auto fahrt, oder eure Eltern, dann tut es bitte nicht alleine! Mit mehreren zusammen wird mehr Sprit und Energie im Auto gespart, als nur für einen oder zwei Personen in einem Fahrzeug. Es gibt auch Möglichkeiten, Fahrgemeinschaften beizutreten, sodass mehrere Personen sich ein Auto und die darin enthaltenen Kosten (Sprit) teilen. Als letzte Möglichkeit gibt es den öffentlichen Nahverkehr, wo ihr Busse und Bahnen nutzt, um von einem Ort zum Anderen zu kommen. Damit fahren ebenfalls mehrere Personen und es ist, durch neue Technologie, sehr umweltfreundlich! So kann der Klimawandel gestoppt werden und unsere schöne Erde bleibt uns eine weitere Weile so erhalten!

- Wissenswertes:
Das Ökosystem des Meeres ist sehr emfindlich! Wenn eine Sache gestört oder krank ist, kann es sich ausbreiten und weitere Arten im Meer bedrohen. Die Strömungen, die das Meer beinhaltet, sind für das ganze Klima auf der Erde wichtig. Über 70 % davon beherrschen unser Klima. Wenn das unterbrochen wird, zum Beispiel durch den Klimawandel, werden Tiere, Pflanzen und auch der Mensch darunter leiden. Inzwischen sind auch schon über 65 % der Korallen am absterben, (ausbleichen) da das zu warme Wasser sie angreift. Deshalb müssen wir den Klimawandel stoppen, solange es noch Korallen in unserem Meer gibt!

- Wichtig:
Bitte kauft in eurem Urlaub keine trockenen Seepferdchen, Muscheln, Seesterne, oder andere Meeressachen! Diese sind entweder als Beifang in das Geschäft geraten, oder einfach dem Meer entnommen worden. Niemals sollte etwas einfach weggenommen werden! Muscheln kann man toll am Strand selber sammeln. Bei den anderen Sachen würde ich mich sogar im Geschäft erkundigen, auf welche Weise sie dort hin gelangt sind und auf welche Art sie gefangen wurden. So toll es auch aussieht und so schön es auch ist, es zählt die Erinnerung und ihr könnt auch Fotos davon machen. Wenn die Meeressachen auch im Meer bleiben wird es auch anderen Menschen Freude bereiten, wenn sie es sich ansehen. ANSEHEN, nicht MEHR! Denn es soll schließlich für nachfolgende Generationen erhalten bleiben!

 
  Heute waren schon 1 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=